Mehr Sicherheit bei der Wahl des Dienstleisters

Gerade wenn es um Auftragsarbeiten rund um unser Eigenheim geht, spielen Transparenz und Leistungserfüllung eine besondere Rolle. Die Wahl des passenden Handwerksbetriebes oder auch die Beauftragung des richtigen Baupartners ist nicht immer ein einfacher Entschluss.

Wie können wir sichergehen? Eine erste Entscheidungsgrundlage bietet die Online-Plattform iCRIF. Mit über 250.000 aktiv registrierten Unternehmen im Informationspool können Privatpersonen die wirtschaftliche Lage ihres Dienstleisters vorab überprüfen und damit das mögliche Risiko eines Leistungsausfalles besser einschätzen.

Bonität, Bilanz und Informationen zu den Eigentümern gibt es einfach verständlich und tagesaktuell. Informationssuchenden bietet iCRIF  zwei Berichtsvarianten, die in Form einer Basis- oder Detailauskunft sofort nach Zahlung zur Verfügung stehen. Um sich einen ersten Eindruck zu machen gibt es hier einen Musterbericht als PDF.

Übrigens: Bei Registrierung gibt es eine Auskunft kostenlos.

Vorteile sind folgende:

  • tagesaktuelle Datenbasis
  • 2 standardisierte Berichtstypen
  • Informationen einfach verständlich
  • Keine Wartezeiten
  • Kein Mindesteinkaufsvolumen
  • Keine Mitgliedschaft
  • 1 Freiauskunft bei Registrierung!

Hier geht’s zur Registrierung für iCRIF


mit hukendu.at Thermenservice in Wien gewinnen

Auf unserer neuen Vergleichsplattform hukendu.at gibt’s aktuell 3 Thermenservices in Wien zu gewinnen!

Das Gewinnspiel läuft über Facebook – die Teilnahme ist ganz einfach:

  1. hukendu auf Facebook liken: facebook.com/hukendu
  2. Marke der Therme unter dieses Facebook-Foto posten: hukendu Thermenservice Gewinnspiel

Und wer seinen Freunden auch noch warme Füße bescheren möchte sollte sie auch gleich zum Mitmachen einladen! (Das Teilen ist keine Teilnahmebedingung!)

 

Teilnahmeberechtigt sind Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr mit Wohnsitz in Wien. Die Gewinner werden benachrichtigt und auf Facebook veröffentlicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Preisdienst wird neu, Preisdienst wird – hukendu.at

Was vor einigen Jahren auf Preisdienst.at als eine Idee begonnen hat bekommt nun einen geeigneten Rahmen. Preisdienst.at, der Serviceblog zu Dienstleistungsthemen, ist gerade dabei, sich in hukendu zu verwandeln.

Dienstleistungen und Anbieter, die sie professionell ausführen, braucht jeder irgendwann. Sei’s ein Thermenservice, ein Maßhemd oder eine Rückenmassage – man will dabei auf einen Profi vertrauen, der Service groß schreibt.

hukendu ist eine neuartige Plattform, auf der Anbieter und Preise gesucht, gefunden, verglichen und bewertet werden können. Das Ziel von hukendu ist es, bei der Orientierung zu helfen, wenn man auf der Suche nach einem Profi ist. Das Angebot ist groß – hukendu hilft, den richtigen lokalen Anbieter zu finden.

Hukendu macht es Dienstleistern und potenziellen Kunden einfacher, zueinander zu finden.

Probieren Sie’s aus – Finden Sie Ihren Dienstleister auf hukendu.at.

Die Themen und Empfehlungen von Preisdienst.at wandern mit in den Ratgeber-Blog unter hukendu.at/Ratgeber. Dort bieten wir eine größere Themenvielfalt und Tipps für die „Was-tun-wenn“-Momente im Leben.

hukendu will die Frage beantworten, die man vielleicht einem Freund oder der Nachbarin stellen würde: “Weißt du, wer das kann?“. Auf der Plattform können sich Dienstleister präsentieren und durch Transparenz bei ihren Angeboten punkten. Die User sollen die Möglichkeit haben, Preise und Angebote im Voraus zu kennen und gutes Service auch weiterzuempfehlen. Dabei geht’s vor allem um eines: Zeit, Geld und Nerven zu sparen.

 


Preise IPhone Displayreparatur, Glastausch bei IPhone 4, 4S, 5 oder 5S – in Wien

Wem ist das nicht schon einmal passiert? Das neue IPhone fällt auf den Boden und das Display oder die Glasrückseite zerspringt. Das Gerät ist anschließend nur noch eingeschränkt bis gar nicht benutzbar. Die Lösung in diesem Fall ist ein Displaytausch bzw. eine neue Hülle.

Online findet man eine Menge Erfahrungsberichte zum Tausch dieser Ersatzteile bei Apples Iphones. Egal ob Iphone 4, Iphone 4S oder IPhone 5.  Zukünftig wird man sicher auch bei dem kommenden IPhone 6 das Display tauschen lassen können.

Im Internet findet man dazu unterschiedliche Angebote: ein IPhone Glastausch auf einem bekannten Anzeigenportal ab EUR 19,- inkl. Glas. Ob das seriös ist, möchte ich hier nicht beurteilen. Wichtig: nach einem Glastausch jedenfalls die Garantie vom Gerät weg. Vorsicht ist also geboten! Ein Tausch sollte also professionell gemacht werden – die Investition lohnt sich, damit das IPhone wieder zufriedenstellend funktioniert und weiter unter Garantie steht.

Bei displayreparatur.at gibt es online leider keine Preisangaben. Über ein Anfrageformular kann man gezielt nachfragen und bekommt dann eine Auskunft – das ist schon eher umständlich.

IDoc.eu hat einige gute Bewertungen im Web, die Firma sitzt allerdings in Berlin. Der Austausch eines Touchscreens und LCD kostet EUR 89,- für das IPhone 4S. Beim IPhone 5 kostet der Tausch EUR 179,- – Das Gerät muss aber natürlich eingeschickt werden.

Ich würde mich über Informationen zu Unternehmen in Wien freuen, die einen Austausch dieser Art änhliche Arbeiten seriös und professionell anbieten! Gerne veröffentliche ich die Firmen inkl. der Preise.

 


Reparaturcafé in der Josefstadt 30.9. und 28.10.2013

Viele alte Elektro- und Haushaltsgeräte lassen sich mit einem überschaubaren Aufwand – auch in finanzieller Sicht – wieder funktionsfähig machen.

Ganz nach dem Motto: “Professionelle Beratung gleich um die Ecke, leisten Sie Ihren Beitrag zum Klimaschutzzwecke!“ lädt tschürtz services zum ersten Energie & Reparaturcafé in der Josefstadt!

Der erste Termin findet am 30.9. um 18:00 – 20:00 statt, Folgetermin ist dann der 28.10., ebenfalls um 18:00 – 20:00. Das Café findet monatlich statt.

Ort ist das Café Florianihof
Florianigasse 45
1080 Wien

Lassen Sie sich von den Experten zu Ihrer Strom- oder Gasrechnung und über nachhaltige Reparaturmöglichkeiten für Ihre Haushaltsgeräte beraten!

Der Eintritt zum Reparaturcafé ist natürlich kostenfrei.


Sticky: Mit Preisdienst.at den passenden Dienstleister finden

Jeder sollte einen Installateur des Vertrauens haben, der rasch kommen kann, wenn die Therme streikt. Einen verlässlichen Mechaniker, der den jährlichen Reifenwechsel professionell und sicher macht, ebenso. Wer solche Dienste noch nie genutzt hat und nun den Service braucht, steht vor einer großen Auswahl und unübersichtlichen Infos.

Anbieter für Dienstleistungen gibt es viele, immer mehr sind auch online zu finden – anders als individuelle Erfahrungswerte. Statt Foren zu durchstöbern und sich im Bekanntenkreis durchzufragen gibt es nun die Möglichkeit, auf Preisdienst.at den richtigen Dienstleister zu finden.

Fragen Sie Preisdienst.at:

Ob Thermenservice, das Schleifen von Parkettböden, das Ausmalen einer Wohnung, das Anbringen der Winterreifen – im Verzeichnis von Preisdienst.at finden Sie unkompliziert einen Spezialisten in Ihrer Nähe.

Schreiben Sie Ihre Anfrage einfach an blog@preisdienst.at und Sie erhalten innerhalb weniger Tage eine Auswahl an Dienstleistern per Mail.
Unverbindlich und natürlich kostenlos.

Die Liste der Dienstleister wird dann gleich im Blog veröffentlicht, damit auch andere User von der Recherche profitieren.

Sie sind Dienstleister? Sie bieten Dienstleistungen an und möchten diese beschreiben und veröffentlichen?

Schreiben Sie einfach an blog@preisdienst.at und Sie erhalten innerhalb weniger Tage eine Auswahl an Dienstleistern per Mail.


Autoreinigung Wien – günstige Autowäsche finden


Mein Auto hatte dringend eine Innenreinigung und eine Autowäsche nötig. Klar, dass ich meine Suche online gestartet habe, da ich nicht nur eine Waschanlage, sondern ein Angebot für eine gründliche Reinigung (samt handwäsche und Auto-Aussaugen) finden wollt

Nach einiger Recherche für einen geeigneten Anbieter mit gutem Preise-Leistungsverhältnis in der Nähe zu meinem Wohnort, bin ich auf Autoreinigung Graf aufmerksam geworden. Die Gesamtreinigung des Autos (innen + außen) kostet dort EUR 52,90.-, einen Aufpreis gab es für meinen SUV und für die Felgenwäsche (jeweils EUR 10.-).

Da ich ganz sicher gehen wollte habe ich drei Tage vorab angerufen und um Terminvereinbarung gebeten. Diese war aber nicht notwendig. Ich sollte einfach ab 8:00 vorbeikommen. Gesagt getan: Donnerstag um 8:00 bin ich ins Stadioncenter gefahren.

Ein freundlicher Mitarbeiter hat mich empfangen und gemeint, dass die Reinigung in eineinhalb Stunden erledigt sein würde. Dazu hat er mir auch gleich die Felgenreinigung angeboten, die mein Wagen dringend nötig hatte. Mein Auto, zuletzt vor 4 Monaten geputzt, war außen richtig dreckig, innen staubig und ebenfalls nicht mehr gerade sehr schön anzusehen.

80 Minuten später nich ich wieder in die Garage gekommen – und mein X3 hat innen wie außen funkelt und hat ganz sauber gerochen. Der erste Eindruck hat mich gleich zufrieden gestimmt. Besonders gut gefällt mir, dass die Lüftungsschlitze innen gereinigt sind. Die Fußmatten sind ziemlich gut gesaugt und die Zwischenräume bei den Ledersitzen ebenfalls.

Bei den Felgen gibt es noch etwas Optimierungspotenzial – das ginge besser. Schlecht geputzt ist nur die Heckscheibe – dort sind bei Sonneneinstrahlung noch deutlich Verschmutzungen festzustellen. Der Kofferraum wurde gründlich gesaugt, der Lack glänzt deutlich und ist mit einer reinen Autwäsche in der Waschanlage nicht vergleichbar.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden. Preislich ist die Reinigung mit EUR 72,90.- allerdings nicht gerade ein Schnäppchen. Positiv finde ich die Öffnungszeiten und dass das Auto verlässlich zur vereinbarten Zeit abholbereit war.

Fazit: Die Autoreinigung im Stadioncenter kann ich empfehlen. Es gibt sicher günstigere Anbieter, aber der Ablauf war sehr unkompliziert und das Ergebnis sehr ordentlich!

 


Einen Umzug organisieren – wie lange muss ich mich vorbereiten?


Nach der großen Frage: „Womit fange ich beim Umzug an?“ beginnt man am Besten – mit der Planung! Idealerweise geschieht der Umzug von einer Wohnung in die andere innerhalb eines Tages. Wir haben hier die wichtigsten Tipps für einen reibungslosen Ablauf:

Die Umzugsvorbereitungen

Mit den Vorbereitungen sollte man schon einige Monate vor dem Umzug beginnen. Zubeachten ist jedenfalls die Kündigungsfrist des alten Mietvertrages und eine entsprechend rechtzeitige Kündigung. Eventuell muss ein Nachmieter gefunden werden, das kann einige Zeit dauernd. Sollte dieser dann vorhandene Möbel übernehmen sollte das schriftlich fixiert werden. Sind  Renovierungsarbeiten nötig müssen dafür Termine festgesetzt werden. Wichtig: Urlaub für die Umzugstage beantragen!

Die Umzugsliste

Wichtig ist auch eine Umzugsliste. Auf dieser Liste sollte man eintragen, wie viele Umzugskartons man benötigt, wie groß das Auto sein muss, wie viele Helfer man braucht und wie lange der Umzug dauern soll. Außerdem muss auch noch auf der Liste stehen, was man mitnimmt und was nicht. Auf alle Fälle müssen alle persönlichen Sachen und Bekleidung in die Kartons.

Die Auswahl der Spedition

Um Zeit und Nerven zu sparen wählt man am besten eine seriöse Spedition, die auch genügend Helfer zur Verfügung stellt. Bekanntgeben muss man der Spedition unbedingt den Umzugstermin, die alte sowie die neue Adresse, die Umzugsliste, eine eventuell nötige Möbelmontage, benötigte Hilfe beim Ein- und Auspacken und die Parkmöglichkeiten.

Sonstige Vorbereitungen

Mit dem Vermieter muss ein Übergabetermin, mit dem entsprechenden Anbieter ein Ablesetermin für Gas- und Stromzähler vereinbart werden. Wenn man Keller oder Dachboden nutzt darf man nicht vergessen, diesen auszuräumen oder gleich die Chance zum Entrümpeln zu nutzen! Wenn nötig sollte für den Umzugstag auch um eine Parkgenehmigung angesucht werden. Den entsprechenden Ämtern muss die neue Adresse bzw. eine Änderung des Hauptwohnsitzes bekanntgegeben werden.


Erfahrung mit Umzugskartons

Vor einem Umzug stellt sich die Frage, woher man richtig gute und strapazierfähige Umzugskartons bekommen kann. Schließlich sollen die eingepackten Dinge im Ganzen in der neuen Wohnung ankommen.

Bei meinem Umzug hatte ich ein riesiges Glück, denn ich konnte online ca. 40 gebrauchte Umzugskartons für EUR 25,- erstehen und sie mir in der Nähe abholen. Gefunden habe ich sie bei der Spedition Schenker. Die Kartons der Klasse IV (also bis 40 kg) waren in einem Top-Zustand und meiner Erfahrung nach die besten, die ich je hatte. Die Kartons waren sehr stabil, einfach aufzubauen, gut zu stapeln und haben die 40 Kilo locker getragen.

Leider waren die 40 Stück nicht ausreichend und so habe ich mir noch einige Umzugskartons im Bauhaus organisiert. Davon kann ich allerdings im Nachhinein nur abraten. Die Bauhaus Umzugskartons brauchen eine Anleitung zum Aufbauen, sind nur für 30 kg vorgesehen und mussten ab einer Belastung von ca. 20 kg noch mit einem Klebeband unterstützt werden, um ein Durchbrechen zu verhindern. Die Kosten für die Boxen waren mit EUR 3,70,- auch noch ziemlich hoch. Der doppelte Preis im Vergleich zu den Umzugskartons von IKEA oder Baumax. Naja, wieder etwas gelernt.

Die günstigste Möglichkeit – nämlich gratis –  sind aber immer noch die Bananenschachteln aus dem Supermarkt. Glücklicherweise war der Filialleiter des Geschäfts in unserer Nähe so hilfsbereit und hat täglich einige Schachteln zur Seite geräumt. Vor allem für Bücher sind sie perfekt, weil nicht unhandlich groß, aber extrem stabil sind.

Nach dem Umzug konnte ich die bewährten Schenker-Kartons gleich weiterverkaufen – die halten noch einige weitere Umzüge aus und Umwelt und Brieftasche werden so auch geschont.

 


Abstimmungsergebnis zu den Kosten einer Thermenwartung

 

Seit 7.8.2009 lief auf Preisdienst.at eine Umfrage zu den Preisen einer jährlichen Standard-Thermenwartung. Bisher haben 304 Leser eine Stimme abgegeben und folgendes Ergebnis ist dabei herausgekommen:

26% bezahlen für ihr Thermenservice unter EUR 70,-, weitere 26% zwischen EUR 71 und 90,-. Mehr als die Hälfte zahlt also unter EUR 90,- für ein Thermenservice!

Und der Rest? 24% zahlen zwischen EUR 91 und 110,-, 13% bis zu EUR 130,- und 11% immer noch über EUR 130,-!

Die Preise waren rein für das Service inkl. Anfahrts- aber ohne zusätzlichen Materialkosten.

Anscheinend wählen viele Konsumenten wiederholt ein günstiges Serviceangebot für ihre Therme. Nachdem das Service für Mieter verpflichtend ist lohnt sich die Suche nach einem verlässlichen und erschwinglichen Thermenservice. Zeit nehmen – Preise und Angebote vergleichen – Zeit und Nerven sparen!