Freie Wahl, freie Qual – die Vor- und Nachteile von Maßhemden

 

Immer mehr Herren entscheiden sich gegen das Hemd von der Stange. Ein Maßhemd vom Schneider macht durch Qualität und Tragekomfort schon sehr zufrieden.

Freie Wahl, freie Qual: Ob aus zwei Stoffen bestehend, mit oder ohne Manschettenknöpfen, eng oder legere anliegend – das maßgeschneiderten Hemd kann man wirklich nach den eigenen Wünschen gestalten. Beim Angebot gibt es aber kleine, aber feine Unterschiede: Maßkonfektion ist oft günstiger als echte Maßarbeit. Neben dem Maßschneider kann man Maßhemden inzwischen nämlich auch online bestellen.

Dabei gibt es Einiges zu beachten:

Wer selbst abmessen und gestalten möchte kann das online zum Beispiel bei Youtailor tun. Mit einem 3D Designprogramm kann man sich die Hemden nach eigenen Wünschen kreiren. Dazu gibt’s eine große Auswahl an Stoffen und Accessoires – auf den persönlichen Rat des Schneiders muss man hierbei aber natürlich verzichten.

Beim professionellen Schneider sollten Neukunden darauf achten, dass der Schneider nicht nur eine Grundkonfektion an die Konfektionswünsche des Kunden anpasst, sondern auch auf seine spezielle Wünsche und Bedürfnisse eingeht.

Häufig werden für Neukunden Stoffe von Selva, Twill Escort oder Supraluxe empfohlen. Für die klassische Stoffwahl kommen eher Grange, Kent und Pinpoint in Frage. Zarte Stoffe sind zumeist sehr knitteranfällig, daher sind prinzipiell festere Stoffe eindeutig praktischer und länger haltbar.

Sehr wichtig ist auch ein weicher Kragen, der mit Baumwolleinlagen gesäumt sein und möglichst unverklebt anliegen sollte. Dadurch sitzt auch die Krawatte bequem und ein zu legerer Stil mit lockerer Krawatte und geöffnetem Kragenknopf wird vermieden.

Ein guter Schneider wird auch die Haltung des Trägers mit einberechnen. Für Männer, die eine leicht vornüber geneigte Haltung haben, sollte auf eine breite Rückennaht und einen engen Armumfang sowie kürzere Armmaße geachtet werden.

Die Wahl ist nun zwischen Maßarbeit vom Schneider und individueller Onlinebestellung mit Preisen ab EUR 25,-. Eine professionelle Anfertigung braucht aber Vermessung, Endabnahme und und Maßkorrektur – man sollte also mindestens zwei Termine mit dem Schneider ausmachen. Dafür bekommt man (zu einem entsprechenden Preis) Topqualität und optimalen Tragekomfort.

Mein Anbieter-Tipp: Reiser und Hirtl gelten als die besten Maßhemdenschneider in Bayern. In Wien sind die Maßemden von Venturini und Stoffwerk bekannt für Top Qualität.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.